Eine Dokumentation des Vereins gegen Tierfabriken Schweiz VgT.ch

Tiertragödie auf dem Häslihof Ulrich Bichsel
im Frühjahr 2017  

 News 2017-05-01 Tiertragödie auf dem Häslihof in Abtwil/AG

Der ehemalige Betreiber des Häslihofes Abtwil/AG kann es einfach nicht lassen. Immer wieder postet er im Facebook Beiträge, in denen er unseren Verein zu Unrecht beschuldigt und in den Dreck zieht. Erst sollen wir für die Schliessung des Häslihofes verantwortlich gewesen sein, dann für den Tod von über 100 Kaninchen. Dann wieder für die unkontrollierte Vermehrung seiner Kaninchen usw und überhaupt habe es keine Missstände gegeben und die Tiertragödie sei eine Erfindung des VgT. Es war das Veterinäramt und nicht wir, welches den Häslihof geschlossen hat. Und jeder der sich mit Tierschutz befasst weiss, wie unglaublich gravierende Missstände es braucht, bis ein Veterinäramt sich dazu durchringt, einen Hof zu schliessen. Weil Ulrich Bichsel nicht damit aufhört, uns auf seiner Facebook-Seite immer wieder zu verleumden, hat er uns gewzungen, unsere 60-seitige Dokumentation zu veröffentlichen, die aufzeigt, warum der Häslihof geschlossen wurde. Diese Dokumentation wurde anhand eigener Beobachtungen und zahlreicher Zeugenaussagen zusammengestellt. Die Namen der Zeugen wurden zu deren Schutz geschwärzt. Doch Achtung, die Bilder können verstörend wirken und das Leid vieler Kaninchen wird wahren Tierfreunden das Herz bluten lassen. Was einst als Kaninchenparadies begann, endete aufgrund der Uneinsichtigkeit und Sturheit des Betreibers in einer Kaninchenhölle.


Eines der vielen kranken Kaninchen, bevor der Häslihof evakuiert und geschlossen wurde.

Gegen Ulrich Bichsel ist eine Strafuntersuchung wegen Tierquälerei hängig - und auch wegen seinen Verleumdungen.

Wir wollen mit unseren öffentlichen Informationen vor allem  verhindern, dass Ulrich Bichsel wieder Gutgläubige und Leichtgläubige findet, die ihm einen neuen Häslihof finanzieren. Das muss unbedingt verhindert werde!

->   Die grosse Dokumentation

Es sind auch Ehrverletzungstrafverfahren gegen zwei Personen hängig, welche auf der Facebook-Seite von Ulrich Bichsel verleumderisch kommentiert haben. Es ist bereits ein Strafbefehl erlassen worden (noch nicht rechtskräftig). Stand: Februar 2018.

 

Medienspiegel:

Blick am Abend 2. Mai 2017
TeleM1 3. Mai 2017
Blick 4. Mai 2017

Der Häsli-Bomber, Blick 13. November 2017


Der Häslibomber droht mit Bomben-Rache wegen Schliessung des Häslihofes, Blick 22. August 2018

 

Ulrich Bichsel stellt sich auf seinem Facebook-Profil als unschuldiges Opfer von Tierschützern dar und verbreitet Unwahrheiten über den VgT.

11. Juni 2018:
Verurteilung von Tanja Gisler aus Emmenbrücke wegen übler Nachrede gegen den VgT per rechtskräftigem Strafbefehl, weil sie auf der Facebook-Seite von Ulrich Bichsel dessen Verleumdungen gegen den VgT (Gerichtsverfahren ist hängig) nachgeplappert und mit dem Kommentar unterstützt hatte, der VgT habe auf dem Häslihof selber Tierleid verursacht und sich dann als Retter aufgespielt.

 


Inhaltsverezeichnis VgT-Dokumentationen

Inhaltsübersicht VgT-Website