12. Oktobe 2017

Der Arzt und Psychotherapeut Dr Max Brönnimann in Thun hat einen Vogel.

Dieser arme Papagei vegetiert in der Hausarztpraxis Dr Max Brönnimann in Thun in einem kleinen Käfig dahin. Wie traurig, einsam und langweilig sein Leben doch sein muss, denn Papageien sind sehr soziale und bewegungsfreudige Tiere. Isolationshaft ist Folter für sie. Wir haben den Arzt kontaktiert und angefragt, ob er bereit wäre, dass Tier an einen schönen artgerechten Platz zu geben. Eine Antwort erhielten wir keine. Deshalb haben wir Anzeige erstattet, denn es ist verboten, Papageien einzeln zu halten. Wir hoffen, dass dadurch das arme Tier bald aus seiner misslichen Lage befreit wird. In der Praxis wird auch Psychotherapie angeboten. Vielleicht sollten der Arzt und sein Team diese besser selbst in Anspruch nehmen. Denn Herzenskälte und die Unfähgikeit Mitleid zu empfinden mit einem Lebewesen, welches unschuldig zu lebenslanger Isolationshaft verdammt wurde, ist ein gefährlicher Charaktermangel. Link zur Praxis: http://www.hausarzt-thun.ch/psychotherapie/   


Inhaltsübersicht