VgTAnkündigungen

 

Dienstag, 9. Juni 2020,  14.00 h  Anmeldung beim Gericht notwendig, damit Platz sicher. Tel 058 345 33 33. Davon nicht abschrecken lassen, man muss nur den Namen sagen für die Reservation, ohne Adresse. Falls jemand die Auskunft erhält, es habe keine Plätze mehr frei, bitte uns sofort melden an vgt2@vgt.ch. Danke. Ich werde im übrigen durchsetzen, dass nach der Verhandlung alle diese Personen gelöscht werden.

Obergericht des Kantons Thurgau, Promenadenstr 12A, Frauenfeld:
Öffentliche Gerichtsverhandlung
im Strafverfahren gegen Erwin Kessler wegen Verletzung der Privatsphäre des Schafwerfers von Herrenhof www.vgt.ch/news/181015-schafe-herrenhof.htm  durch Veröffentlichung des Beweis-Video.

Gegenwärtiger Stand des Strafverfahrens: Erwin Kessler wurde vom Bezirksgericht Kreuzlichen wegen Verletzung der Privatsphäre des Schafwerfers verurteit.  Wird diese Verurteilung rechtskräftig, wird der Schafwerfer vom Vorwurf der Tierquälerei freigesprochen. Gegen dieses juristische Absurdistan wird sich Erwin Kessler an der kommen Verhandlung vor Obergericht wehren.
Weg zum Gericht: Vom Bahnhof Frauenfeld ist das Obergericht zu Fuss in 10 min erreichbar, wenn man den Weg kennt. Wer beim Fackelumzug gegen den Schafwerfer auf dem Bahnhofplatz Frauenfeld dabei geht am besten die Strasse zum Regierungsgebäude hinauf. Dort ist die Promenadestrasse und das Obergericht in wenigen Minuten erreichbar (Gebäude hinter dem neuen Verwaltungsgebäude).
Autofahrer können auf dem "Marktplatz" parkieren. Die Promenadestrasse ist gleich anschliessend und das Gericht in wenigen Minuten erreichbar, wenn man den Weg kennt. Wer beim "No Hefenhofen"-Event im Januar 2018 dabei war: Dort ist das Obergericht. Der Event fand im braunen Gebäude links im Bild stat
t:


Obergericht Frauenfeld

*

Die Generalversammlung musste wegen dem Corona-Versammlungsverbot verschoben werden.

neu Sonntag, 11. Oktober 2020, 14.00 - 16.00 Uhr

In der Freizeitanlage “Wingertli”, Im Hölderli 26, 8405 Winterthur

Anmeldung obligatorisch bis spätestens 30. August 2020 per Email oder Post (siehe Adresse unten). Telefonische Anmeldung nicht möglich.

PROGRAMM

 1. Referat von Sonja Tonelli, Leiterin der Auffangstation für Kaninchen und Hühner in Not.

2. Bestätigung des Vorstandsbeschlusses betreffend eine kleine Statutenrevision (Auffangstation) durch die Generalversammlung (einfaches Mehr der Anwesenden):  § 1 der Statuten (Vereins-Zweck) wird wie folgt ergänzt:
"
5. (neu) Der VgT kann eine Auffangstation für Kaninchen und Hühner in Not betreiben."

 3. Veganer Zvieri

Stimmberechtigt ist,  wer im Zeitraum von Januar 2019 bis 1. Juni 2020 den Jahresbeitrag oder Spenden im Gesamtbetrag von mindestens 100 Franken bezahlt/gespendet hat. (Begleitung durch Partner ohne Stimmrecht möglich).

Verein gegen Tierfabriken Schweiz, Im Bühl 2, 9546 Tuttwi   -    reservation@vgt.ch